30.09.2019

Bernhuber setzt sich für adäquate Pflanzenschutzmittel im Rüben- und Obstanbau ein

„Alle Pflanzenschutzmittel, für die eine Wiederzulassung nicht in Sicht ist, wurden in strengen Genehmigungsverfahren grundlegend geprüft und haben sich in der Praxis seit Langem bewährt. Sie werden im Rüben- und Obstanbau benötigt und sollten daher weiterhin zugelassen bleiben“, sagt der Europaabgeordnete Alexander Bernhuber nach der vorläufigen Ablehnung der Zulassungsverlängerung für bestimmte Pflanzenschutzmittel vorige Woche. Konkret handelt es sich unter anderem um Wirkstoffe in Betanal-Produkten und Decis Forte.

„Es ist bedauerlich, dass speziell sozialistische und grüne Kollegen die Realität zu Hause auf den Feldern verkennen und die harte Arbeit der Landwirte nicht ernst nehmen“, sagt Bernhuber. "Durch immer weiter drohende Einschränkungen von Pflanzenschutzmitteln werden Europas Bauern in der Produktion qualitativ hochwertiger Lebensmittel im internationalen Vergleich laufend weiter geschwächt.“

„Daher werden wir uns im Interesse der Rüben- und Obstbauern gemeinsam mit den Kollegen von der Europäischen Volkspartei weiterhin dafür einsetzen, ein Verbot dieser Pflanzenschutzmittel noch zu verhindern“, sagt Bernhuber.

Der nächste Schritt im Verfahren um die Zulassungsverlängerung ist eine Abstimmung im Plenum des Europaparlaments, das letzte Wort hat die Europäische Kommission. (aiz)