28.05.2019

BETAEXPO: Österreichs größtes landwirtschaftliches Schaufeld am 6. Juni in Tulln

Am 6. Juni 2019 wird auf dem Gelände bei der Zuckerfabrik Tulln wieder die BETAEXPO, Österreichs größtes landwirtschaftliches Schaufeld, eröffnet. Im Rahmen dieses von der Agrana veranstalteten Fachtages sind unter anderem Schaufeldführungen durch die rund 600 Versuchsparzellen, auf denen die Kulturen Kartoffel, Mais, Weizen und Zuckerrübe angebaut sind, geplant. Die Besucher können Sorten- und Düngeversuche sowie Herbizid- und Fungizidvarianten im direkten Vergleich am Feld begutachten.

Spannende Diskussionen und Fachreferate

Um 8.30 Uhr erfolgt der Start am BETAEXPO-Schaugelände mit einem „Techniker-Frühstück“, zu dem alle Gäste im Rahmen der Maschinenvorführungen eingeladen sind. Nach der offiziellen Eröffnung um 10 Uhr durch LK NÖ-Präsident Johannes Schmuckenschlager folgt die mit Spannung erwartete Diskussion zum Thema „Ackerbaustrategie - eine Leitlinie für bäuerliche Familienbetriebe“. Darüber diskutieren unter anderem der Obmann der Vereinigung Österreichischer Stärkekartoffelproduzenten, Gerhard Bayer, Rübenbauern-Präsident Ernst Karpfinger, Franz Sinabell vom Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung sowie Agrana-Vorstand Fritz Gattermayer.

Ganz im Zeichen der aktuellen Themen Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfung stehen die Referate ausgewählter Fachexperten, die in diesem Zusammenhang Herausforderungen und Lösungsansätze aufzeigen: „Gemeinsam gegen den Rüsselkäfer“ heißt das Vortragsmotto von Herbert Eigner vom Agrana Research & Innovation Center. Die Frage „Trockenheit, Drahtwurm, weniger Pflanzenschutzmittel - müssen wir im Kartoffelanbau umdenken?“ beantwortet Daniel Probst von der Europlant Pflanzenzucht GmbH.

Agrana unterstützt Landwirte bei der Digitalisierung

Im Zuge der Landtechnik-Maschinenvorführungen wird auch die App des Jahres 2018 „Farmdok“ live am Feld und im Praxiseinsatz gezeigt. Mit der App können alle Maßnahmen vom Anbau bis zur Ernte einfach und direkt am Feld mit dem Smartphone oder Tablet digital und automatisch aufgezeichnet werden. Agrana unterstützt die Landwirte beim Einstieg in die Digitalisierung und stellt somit jedem Vertragsproduzenten die digitale Schlagkartei „Farmdok Pro“ für ein Jahr gratis zur Verfügung.

Fotowettbewerb „Zuckerrübe im Fokus“

Besucher können auch die Möglichkeit nutzen, um spektakuläre Aufnahmen von Zuckerrüben und ihrem vielfältigen Einsatz zu machen. Sie können damit am Fotowettbewerb „Zuckerrübe im Fokus“ teilnehmen, indem sie maximal fünf Fotos an Agrana Stärke GmbH, Industriegelände, 3435 Pischelsdorf oder per E-Mail an foto@betaexpo.at schicken. Die besten Aufnahmen werden am 22. September 2019 beim BETAEXPO-Familientag in Tulln prämiert und alle eingesandten Fotos in einer Ausstellung präsentiert. Einsendeschluss ist der 31. August 2019. Weitere Informationen stehen unter www.betaexpo.at zur Verfügung. (aiz)