01.04.2019

Kärntner Landtag verbietet Glyphosat-Anwendung durch Privatpersonen

Im Kärntner Landtag wurde heute einstimmig die Änderung des Kärntner Pflanzenschutzmittelgesetzes dahingehend beschlossen, dass der Wirkstoff Glyphosat sowie zahlreiche weitere Mittel nach einer Übergangsfrist ab 1. Jänner 2020 für private Anwender verboten werden. Ausdrücklich erlaubt bleiben hingegen Mittel auf biologischer Basis. Landwirte sowie berufliche Anwender seien von dem Verbot ebenfalls ausgenommen, hatte Agrarlandesrat Martin Gruber im Vorfeld versichert. (aiz)