12.09.2014

Premiere Kartoffelroder ROPA Keiler zur Potato Europe

Zur Leitmesse in der Kartoffeltechnik Potato Europe in Bockerode (Hannover) präsentierte das bayerische familiengeführte Maschinenbauunternehmen ROPA erstmals die Vorserie der neuen ein- und zweireihigen Kartoffelroder Keiler.

Nach vielfachen Spekulationen ist es nun amtlich - alle Kartoffelroder von ROPA verfügen über einen vollhydraulischen Maschinenantrieb und einer zur rechten Seite angeordneten Dammaufnahme. Zahlreiche innovative Entwicklungen in Verbindung mit technischen Detaillösungen bilden Alleinstellungsmerkmale im Markt. Die neu entwickelte Maschinensteuerung bietet gesteigerten Bedienkomfort und ermöglicht sehr hohe Tagesleistungen bei gleichzeitig schonender Knollenbehandlung.

Ein besonderes Highlight ist die vollautomatische Drehzahlregelung aller Reinigungseinheiten - wahlweise in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit. Unabhängig von der Zapfwellendrehzahl (450 bis 1000 U/min)  halten sämtliche Reinigungseinheiten Ihre optimale Geschwindigkeit -> ein großer Vorteil gegenüber herkömmlichen Antriebskonzepten, da die notwendige Motordrehzahl des Traktors gesenkt werden kann und somit das Potenzial zur Kraftstoffeinsparung gegenüber herkömmlichen Antriebskonzepten von mehreren Litern pro Stunde gegeben ist.

Hier mehr Informationen: www.ropa-maschinenbau.de