08.06.2020

Initiative Lebensqualität Bauernhof unterstützt Bäuerinnen und Bauern mental

Lebensqualität Bauernhof (LQB) ist die erste Anlaufstelle in schwierigen Lebenssituationen für bäuerliche Familien und bietet ein umfangreiches Beratungs- sowie Bildungsangebot. 2007 von der Arbeitsgemeinschaft Österreichische...weiterlesen »


25.05.2020

Strasser zu Glyphosat: Parlament schafft klare Verhältnisse für bäuerliche Betriebe

Die SPÖ hat im Dezember 2019 einen Entschließungsantrag zum Glyphosat-Totalverbot eingebracht. Aufgabe der antragstellenden Partei ist es, den Antrag zur Notifizierung nach Brüssel zu schicken. Das ist bis jetzt noch nicht...weiterlesen »


19.05.2020

OÖ: Neuer Versicherungsschutz deckt Restrisiken für den Alm- und Weidebetrieb ab

Anlässlich des Kuh-Urteils am 12. Mai 2020, bei dem der Oberste Gerichtshof im Fall des tragischen Todesfalles durch eine Kuhattacke im Tiroler Pinnistal im Jahr 2014 die Teilschuld der Hundehalterin als auch des Landwirtes...weiterlesen »


19.05.2020

Wissenschafter forschen an neuer Methode gegen Engerlinge in Steilflächen

Engerlinge, die Larven von Mai- und Junikäfer, schädigen weiterhin großflächig Grünland. Ist eine Bekämpfung im flachen Gelände durch Umpflügen und Neuanlage bereits möglich, stehen im Almgebiet mit sehr steilen Hängen, die von...weiterlesen »


12.05.2020

Urlaub am Bauernhof: Abgebrochene Wintersaison stoppt erfolgreichen Weg

22 % Mitgliedsbetriebe des Bundesverbandes Urlaub am Bauernhof (UaB) äußerten sich „sehr zufrieden“ mit der abgelaufenen, verkürzten Wintersaison. Weitere 46 % waren „zufrieden“, nur 12 % waren „eher nicht“ oder „nicht...weiterlesen »


11.05.2020

Vereinbarung mit Sägeindustrie soll Situation entschärfen

Angesichts der dramatischen Borkenkäfersituation in Österreich ist die rasche Aufarbeitung von befallenen Bäumen ein Gebot der Stunde. Durch die Corona-Krise ist jedoch der Holzmarkt enorm unter Druck geraten, heimisches Holz...weiterlesen »


04.05.2020

AMA überweist gut 243 Mio. Euro für Ländliche Entwicklung und Direktzahlungen

Am 29. April 2020 führt die Agrarmarkt Austria planmäßig die Restzahlungen von 113 Mio. Euro für das Agrarumweltprogramm (ÖPUL) 2015, von 65,3 Mio. Euro für die Ausgleichszulage in benachteiligten Gebieten (AZ) und 4,1 Mio. Euro...weiterlesen »