05.05.2015

Deutsches Forschungsprojekt soll Züchtung von Hybridweizen voranbringen

Mit der Hybridzüchtung bei Weizen beschäftigen sich die beiden deutschen Forschungsinstitute – die Landessaatzuchtanstalt der Universität Hohenheim sowie das Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung...weiterlesen »


05.05.2015

Fortschritt für Bio-Pflanzenschutzmittel: Flüssige Formulierungen für Trichoderma und Beauveria

In der biologischen Schädlingsbekämpfung werden auch nützliche Pilze eingesetzt. Eine Reihe von Nützlingen wird bereits in flüssigen Nährmedien vermehrt.  Die beiden Pilze Trichoderma harzianum und Beauveria...weiterlesen »


29.04.2015

Pflanzenschutz im Mais: Untersaaten haben sich bewährt

Die Unkrautbekämpfung stellt eine besondere Herausforderung für die Maisanbauer dar. „Genaues Hinsehen und gute Beobachtung der Unkrautentwicklung werden immer wichtiger“, berichtet Günter Klingenhagen vom...weiterlesen »


29.04.2015

ÖKL-Seminar Getreidelagerung – Getreide kostengünstig und ohne Verluste lagern!

Um an den volatilen Märkten teilzunehmen, steht die Einlagerung von Getreide nicht so sehr im Vordergrund – Stichwort Terminmärkte. Die Einlagerung bietet für Veredelungsbetriebe eine Futterbasis und kann die Druschkette durch...weiterlesen »


23.04.2015

1. Boku-Nachhaltigkeitstag am 4. Mai

Die Universität für Bodenkultur Wien lädt am 4. Mai 2015 zum 1. Nachhaltigkeitstag. Präsentiert werden Aktivitäten der Boku für die Nachhaltigkeit sowie zahlreiche Initiativen und Projekte aus den Bereichen Forschung, Lehre,...weiterlesen »


23.04.2015

Praxistag zum Erosionsschutz: Bodenverlust in der Landwirtschaft vermindern

An der Fachschule Warth findet am 30. April 2015 um 13.30 Uhr ein Praxistag zum Erosionsschutz in der Landwirtschaft statt, bei dem zahlreiche Maschinen zur Direktsaat bei Mais im Einsatz zu sehen sein werden....weiterlesen »


20.04.2015

Tirol startet biologischen Aktionsplan gegen Maikäferproblematik

Tirol und speziell das Tiroler Oberland gelten seit jeher als Maikäferbefallsgebiet. Damit verbunden ist ein enormes Schadenspotenzial am Grünland, im Acker sowie im Obst- und Kleingartenbereich. In den vergangenen 20 Jahren...weiterlesen »